Zeit ist keine Schnellstrasse zwischen Wiege und Grab, sondern Platz zum Parken in der Sonne.
(anonym)

Totnes

ist eine hübsche mittelalterliche Markt- und Hafenstadt am nördlichsten schiffbaren Punkt des romantischen Darts. Hier in Totnes soll Brutus, Enkel des Aeneas, auf englischem Boden gelandet sein und 'Britannien' als dessen erster König seinen Namen gegeben haben, 'Brute's Stone' soll noch daran erinnern.

Es besteht eigentlich nur aus einer einzigen langen Straße, die immer steiler, enger und malerischer wird und voll interessanter Architektur und Geschichte ist.

Totnes ist auch berühmt für seine vielen Märkte - in der Hochsaison sind es drei pro Woche, während der Nebensaison zwei. Jeden Freitag und Samstag findet der Gemischte Markt statt, bei dem sie zwischen bunten und faszinierenden Ständen spazieren können. Dort bekommen sie alles von Bonsaibäumen über selbst gezüchtete Pflanzen und Gemüse bis zu Krimskrams.

Höhepunkt ist allerdings unbestritten der Dienstag Markt oder "Elizabethan Market", an dem halb Totnes in Kostümen aus dem 16. Jahrhundert anzutreffen ist (nur Mai-August).


Größere Kartenansicht